Wenn Menschen aufeinandertreffen, können aufgrund unterschiedlicher Bedürfnisse, Interessen und Erwartungen, Meinungsverschiedenheiten, Spannungen oder auch Konflikte entstehen. Konflikte sind normal. Entscheidend ist, wie wir Konflikte lösen.

Ziel des Seminars ist es, Sie für den Umgang mit Konflikten noch besser auszurüsten. Dazu gehören Verständnis in der zwischenmenschlichen Ebene und der gezielte Einsatz von Kommunikation. Kommt es doch einmal zu Missverständnissen oder erwachsen daraus Konflikte, ist es wichtig, diese partnerschaftlich zu lösen. Dabei ist Ihre Einstellung zu Konflikten von großer Bedeutung. 

Sie erhalten, aufbauend auf Ihren Erfahrungen, neue Impulse für einen professionellen Umgang mit Kunden, Patienten, Angehörigen, Pflegediensten und Krankenkassen. Diese Anregungen werden individuell auf die verschiedenen Persönlichkeiten abgestimmt sein und zu der jeweiligen Person „passen“. Passend heißt in diesem Zusammenhang: nachvollziehbar, akzeptiert und umsetzbar.

Inhalte

  • Wahrnehmen und Erkennen von Konflikten 
  • Konfliktprophylaxe 
  • Konfliktdiagnose
  • Konfliktverlauf und Eskalationsphasen
  • Bedeutung der Kommunikation in Konflikten
  • Verschiedene Persönlichkeiten und ihr Verhalten in Konflikten
    • Professionell mit Konflikten umgehen und tragfähige Beziehungen gestalten
    • Die innere Einstellung – was geht in mir vor?
    • Wie bleibe ich entspannt und souverän?
    • Beziehungen bewusst gestalten
    • Handlungsrepertoire für die verschiedenen Konfliktsituationen erweitern
    • Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit verschiedenen Konflikten erkennen
  • Übungen zum Transfer in den Arbeitsalltag | Individuelle Tipps für Ihre Weiterentwicklung durch professionelles Feedback
  • Erarbeiten persönlicher Ziele
Teilnehmer*innen:
Fach- und Führungskräfte
Schulungsdauer:
3 Module / je 180 Minuten
Teilnehmeranzahl:
max. 6 Teilnehmer
Kosten:
275,00 € / pro Teilnehmer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!